Schulsozialarbeit

Herzlich willkommen bei der Schulsozialarbeit an der Theißtalschule!

Die Schulsozialarbeit ist seit Schuljahresbeginn 2009/2010 an der Theißtalschule mit Schwerpunkt für die Klassenstufen 5–9 tätig. Sie ist Ansprechpartner für SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern und versteht sich zudem als Schnittstelle zu den verschiedenen Institutionen der Jugendhilfe im Rheingau-Taunus-Kreis (z.B. Stadtjugendpflege, Jugendamt, etc.).

Aufgabe der Schulsozialarbeit ist es, in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Lehrkräften das positive Klima der Schule weiter zu fördern und das gemeinsame Miteinander von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern zu unterstützen.

Zu unseren Angeboten gehören u.a.:

Angebote für SchülerInnen

    • Streitschlichtung, Mediation
    • Anlaufstelle bei Sorgen und Schwierigkeiten
      • in der Schule
      • im Freundeskreis und mit Klassenkameraden
      • in der Familie
      • mit LehrerInnen
    • Einzelfallbetreuung
    • Bei Bedarf Unterstützung zur Berufsvorbereitung (Bewerbungstraining, Zusammenstellen von Bewerbungsunterlagen, …)

Angebote für Eltern

    • Persönliche Beratung
    • Vermittlung weiterer Anlaufstellen (z.B. Fachberatungsstellen, Jugendämter, Sozialdienste, …)
    • Unterstützung bei Antragstellungen (z.B. Härtefalltopf für Schulessen, bei Anfragen/Anträgen im Bereich der Jugend- und Familienhilfe…)

Angebote für LehrerInnen und Schule

    • Beteiligung am Pädagogischen Nachmittagsprogramm
    • Klassenbegleitung
    • Basisprogramm für die 5. Klassen, nähere Infos hier zum Download.
    • Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung von Pädagogischen Angeboten
    • Planung und Durchführung von Projekten (z.B. Jugendkriminalität, Gewalt, Drogen, Kommunikation etc.)

Angebote im Nachmittagsbereich

    • Mädchencafé
    • Jungengruppe
    • Konzentrationstraining
    • Beteiligung am Nachmittagsprogramm der Schule
    • Einzelgespräche und Gruppengespräche außerhalb der Unterrichtszeit

Ziel der der pädagogischen Nachmittagsangebote sind Vermittlung und Training sozialer Kompetenzen sowie die Schaffung eines Rahmens, in dem Mädchen und Jungen    sich in für sie geschützten Räumen austauschen können und gemeinsam verschiedene Aktivitäten planen und durchführen können.)

Informationsabende

Bei Interesse bietet die Schulsozialarbeit in Kooperation mit Experten Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen wie z.B. „Medien und Gewalt“, „Wie schützt sich mein Kind wirksam im Internet“, „Sucht und Drogen“, „Pubertät“ etc. an.

Öffnungszeiten:

Montag 8:00 – 16:30 Uhr
Dienstag 8:00 – 16:30 Uhr
Mittwoch 8:00 – 16:30 Uhr
Donnerstag 8:30 – 16:30 Uhr
Freitag 8:30 – 16:30 Uhr

Kontakt:

email: zjsrtk-theisstalschule@jj-ev.de
Tel.: 06127- 907021
Ansprechpartner: Nicole Ohlemacher, Diplom-Sozialpädagogin
Patrick Schmidt, Diplom-Pädagoge

Das Konzept der Schulsozialarbeit gibt es hier auch als Download.

Den Flyer der Schulsozialarbeit finden Sie hier.

Und hier noch die Jahresberichte 2014 und 2015.

Finanzierung: Rheingau-Taunus-Kreis
Träger: Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.Taunusstraße 33
60329 Frankfurt
www.drogenberatung-jj.de zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008