WPU-Kurs „IT/Computernetz“

Der WPU Kurs „IT/Computernetz“ wurde 2015 neu und dauerhaft eingerichtet.

An unserer Schule haben wir über 100 PCs, teilweise mit Beamern und Smartboards, die in einem Server-Netz verbunden sind.
Hauptziel des IT-Teams ist es, die vorhandenen Computersysteme, Smartboards etc. aktuell und betriebsbereit zu halten (z.B. Programme installieren, aktualisieren, Hardware tauschen).
Basiskenntnisse in Windows sollten vorhanden sein, weitere IT-Kenntnisse zu Netzwerken, etc. sind nicht notwendig.
Die Teilnehmer erlernen Kenntnisse von PC-Hardware, sichere Verkabelung und Umgang mit Software in einem Server-Netzwerk. Dazu wird grundlegendes Basiswissen für Netzwerke vermittelt.
In dem Kurs wird von allen Teilnehmern Kreativität, Eigenleistung und persönliches Engagement gefordert. Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit stehen an oberster Stelle.

Die Schüler arbeiten nach Einarbeitung oft selbstständig und eigenverantwortlich und müssen besonders mit dem Material und den Gerätschaften (Computer, Technik …) sorgfältig umgehen.
Alle im IT-Team arbeiten prinzipiell auf der Basis eines Zeitarbeitskontos und müssen im laufenden Schuljahr eine gewisse Anzahl an Stunden ableisten. Dies kann in der „Stammzeit“ (donnerstags 5. und 6. Stunde), oft aber auch nachmittags oder sehr selten an einem Samstag sein.