2019

Austausch 2019: Internationaler Besuch in Niedernhausen


Am Dienstag, den 10. Dezember 2019 haben wir unsere Austauschpartner aus England am Frankfurter Flughafen begrüßen dürfen. An diesem Tag hatten wir viel Zeit uns gegenseitig kennen zu lernen.

Am Mittwoch sind wir dann gemeinsam mit unseren Austauschpartnern nach Wiesbaden mit dem Zug gefahren. Dort haben wir eine Stadt-Rallye gemacht. Dabei sind wir einmal quer durch die Wiesbadener Innenstadt gelaufen. Wir haben das Kurhaus, die Heidenmauer, den Kochbrunnen, die Gedenkstätte am Michelsberg, die Marktkirche, besucht. Danach sind wir auf den Weihnachtsmarkt gegangen. An diesem Tag kam der erste Schnee nach Wiesbaden, passend zur Jahreszeit.

Am Donnerstag waren wir in unserer Schule. Zur gleichen Zeit fand auch der Spanischaustausch statt. In der Schule durften wir verschiedene Workshops besuchen. Es wurden Workshops angeboten, wie z. B. Kartenspiele, T-Shirt und Taschen bemalen, gemeinsames Backen und noch vieles mehr. Danach sind wir mit allen Schülern in die Turnhalle um sportlich aktiv zu werden. Wir konnten gemeinsam Basketball, Hockey und
Brennball spielen. Es gab ein richtiges Turnier, jedes Land hat gegen das andere Land
gespielt. Nach dem Turnier haben wir uns alle in der Aula getroffen und Kuchen gegessen. Das war die Gelegenheit, sich zu unterhalten und die jungen Menschen aus beiden Ländern kennen zu lernen.

Am Freitag sind wir mit unseren Austauschpartnern nach Mainz gefahren. Dort haben wir den Mainzer Dom und das Gutenberg Museum besucht. Nach der Führung durch das Gutenberg Museum, durften wir in Mainz noch auf den Weihnachtsmarkt und in die naheliegenden Geschäfte. Später sind wir wieder mit dem Zug nach Hause gefahren.

Am Samstag hatten wir gemeinsame Zeit mit unseren Austauschpartner verbracht. Wir haben uns mit anderen Schülern getroffen, um auf die Schlittschuhbahn nach Wiesbaden.

Am Sonntag war auch schon der Abreisetag und wir mussten „Auf Wiedersehen“ sagen. Wir haben unsere Austauschpartner an den Frankfurter Flughafen gebracht und uns dort von ihnen verabschiedet. zu fahren. Wir hatten viel Spaß und haben uns alle sehr gut verstanden.