Ausflug in den Weltraum mit der Theißtalschule

Erfolgreicher „Tag der offenen Tür“ mit Projektvorstellungen und vielen Mitmachangeboten

Wollten Sie schon immer mal in den Weltraum reisen, wenigstens virtuell? Eine Federmaske basteln, im Chemie-, Physik- und Biologieraum selbst experimentieren? Das und vieles mehr konnten am vergangenen Samstag (2. November) die Besucher an der Niedernhausener Gesamtschule erleben und ausprobieren. Die Schulgemeinde hatte in 3 Projekttagen und ungezählten Zusatzstunden ihren alljährlichen Tag der offenen Tür vorbereitet, zu dem Eltern und alle Interessierten herzlich eingeladen waren. Die Projekttage standen unter dem Motte „Schule mit Weltblick“.

Zur Eröffnung um 10 Uhr begrüßte die neue Leiterin der Theißtalschule, Konstanze Kreutzer, die Gäste in der Aula der Schule. Wie gewohnt, stellten sich die verschiedenen Bereiche vor: die Grundstufe, die Sekundarstufe, die Fachräume, die pädagogischen, sportlichen oder musikalischen Angebote der Schule. In den Klassenräumen und den Fachräumen konnten Arbeitsergebnisse aus dem Unterricht und den Projekttagen besichtigt und ausprobiert werden, während es in der Sporthalle es ein sehr gut angenommenes Aktivangebot gab.

Einen wesentlichen Beitrag ist zum Gelingen dieses Tages leisteten die vielen ehrenamtlichen Helfer aus der Elternschaft und dem Förderverein, denen ebenfalls ein großes Dankeschön gesagt sein soll.

Hier  finden Sie in Kürze weitere Berichte und Bilder zum Tag der offenen Tür 2019.

… und hier geht es zu den entsprechenden Berichten und Bildern aus dem Bereich unserer Grundstufe.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.