Die Klassenfahrt der 4. Klassen

Montag, den 13.08.2018 war es soweit, wir fuhren auf unsere erste Klassenfahrt. Von Niedernhausen aus starteten wir mit dem Bus nach Burg Breuberg (Odenwald). Die Fahrt dauerte eine Stunde und 6 Minuten. Auf der Fahrt waren wir schon sehr aufgeregt und gespannt darauf, was wir alles erleben würden.

Endlich dort angekommen, haben wir vieles unternommen. Zum Beispiel: Eine Nachtwanderung, eine Burgbesichtigung bei Nacht, Ritterspiele, Lagerfeuer, Disco, und Rutschen auf der langen Edelstahlrutsche.

Das Essen auf der Burg hat meistens gut geschmeckt. Wir mussten sehr früh aufstehen, damit wir uns umziehen und uns waschen konnten. Das Essen war meistens schon um 8 Uhr. Mittagessen gab es um 12-13 Uhr und zuletzt das Abendessen gegen 18-19 Uhr.

Wir hatten Glück, denn das Wetter war meistens sehr  gut. Wir waren jeden Tag draußen und haben gespielt.

Die Klassenfahrt war echt schön und hat uns sehr gefallen. Leider mussten wir schon nach 5 Tagen wieder Abschied nehmen von der Burg Breuberg.

Ein Bericht von Maryam (4c) und Gyulshah (4c)


 

Breuberger Nächte der 4B

Die Nächte auf Burg Breuberg waren nun wirklich nichts für Kinder mit Heimweh oder mit Ängsten! So war in der 4B in einer Nacht der Teufel los: Irgendjemand hatte wohl so einiges durcheinander geworfen. Wir alle glaubten, es müsse eine Horrorgestalt oder ein Einbrecher gewesen sein und alle bekamen tierisch Schiss (Massenpanik) und wollten umgehend nach Hause fahren. Die Aufregung führte bei einigen Kindern zu heftigen Kopfschmerzen, Tränenausbrüchen bis zum Nasenbluten. Nur vier Kinder waren ganz ruhig geblieben.
Wir hatten Gruppenzimmer. Es gab ein achter Mädchenzimmer und drei Jungszimmer.
Ein achter Jungszimmer, ein vierer Jungszimmer und ein Sechser Jungszimmer.

Ein Bericht von Jannes Nickel (4b)


 

Rittermahl im düsteren Gewölbekeller der Burg

Hallo Freunde, ich bin es wieder, Daniel. Ich haben für ein paar Wochen nichts hochgeladen, denn ich war in den Sommerferien und bin nun in der vierten Klasse. Juhu, deswegen findet ihr meine Beiträge nun unter den Berichten der vierten Klassen.
Jetzt labere ich aber nicht länger und fange mit dem Berichten an:

(Neugierig geworden?
Bericht folgt nach den Herbstferien)

Ein Bericht von Daniel (4b)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.