Frühstück für Hexen in der 3b

Am letzten Freitag wurde es schaurig-lecker in der Klasse 3b:

Im Rahmen von Ottfried Preußlers „Die kleine Hexe“, welches gerade im Deutschunterricht behandelt wurde, veranstaltete die Klassenlehrerin Frau Schlenke ein Frühstück mit einem wirklich gruseligen Buffet:

da gab es abgeschnittene Finger, Augensuppe, Zyklopen, Fliegenpilze und andere Leckereien…Foto 2 (1)Foto 1 (1)Foto 2Foto 3Foto 1

Zum Glück waren die abscheulichen Delikatessen so schnell verschwunden, wie sie erschienen waren…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.